Spielstätten

Ulrike Gehle

Ulrike Gehle, geboren 1979, aufgewachsen in der Nähe von Magdeburg. Die Oberstufe ihrer Schulzeit fand am „Burggymnasium Wettin“ mit Konzentration auf künstlerische Bildung statt. Dort lehrten Dozenten der „Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle“. Nach dem Abitur studierte sie bis 2003 „Industriedesign“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal und schloss dieses erfolgreich mit dem Diplom mit Schwerpunkt Produkt- und Grafikdesign ab. Während des Studiums war sie Gründungsmitglied des „ARTist e.V.“ und baute das heute bekannte „Kulturzentrum Moritzhof“ in Magdeburg auf. Sie arbeitete folgend in Dortmund, Erfurt, Dresden und Magdeburg in den Bereichen Produkt- und Grafikdesign. Von 2005-2011 war sie Teil der Verlagsleitungen der Jugendzeitschrift „SPIESSER“ in Sachsen-Anhalt und „KULTURSCHWÄRMER Magdeburg“. Seit 2011 arbeitet sie rein freiberuflich, lehrt als Dozentin an der „Jugendkunstschule Magdeburg“, gestaltet Printmedien verschiedenster Auftraggeber und arbeitet als Kostüm- und Bühnenbilderin. Die Ausstattungsleitung übernahm sie für folgende Inszenierungen: “Ein Schaf fürs Leben” (2012, „Theater Marameo“), „So oder so“ (2013, Schülertheatergruppe Magdeburg, frei nach „Andorra“), „Die Brüder Löwenherz“ (2013, „Theater Marameo“), „Die Heirat“ (2015, „Vorpommersche Landesbühne“), „Außer Kontrolle“ (2016, Vorpommersche Landesbühne“).
Sie lebt und liebt in Magdeburg.

Aktuelle Stücke