Spielstätten

Torsten Schemmel

Torsten Schemmel, geboren 1979 in Stendal, aufgewachsen bei Greiz (jedoch gebürtiger Norddeutscher) und ausgelernter Kaufmann mit Schwerpunkt BWL und Mediengestaltung, studierte das Schauspiel-Handwerk bei Ulrich Schwarz. Später an der Film-Acting-School Cologne sowie an der Theaterakademie Vorpommern. Noch vor seinem Studium an der Theaterakademie Vorpommern spielte er an verschiedenen Theatern in Dresden, Greiz, Prag, Bochum, Köln, Zwickau, Gera, Erfurt, Göttingen, Mönchengladbach oder Leipzig und war für Film und Fernsehen tätig. Seit 2010 ist er fester Bestandteil des Ensembles der Vorpommerschen Landesbühne Anklam. Besondere Aufmerksamkeit erhielt er als Brecht-Schauspieler in der Rolle des Azdak in „Der Kaukasische Kreidekreis“ (2008) sowie in der Rolle des Puntila in „Herr Puntila und sein Knecht Matti“ (2011) – beides unter der Regie von Jürgen Kern.

Ebenso für seine Darstellung des Stanley Kowalski in "Endstation Sehnsucht" - mit Juliane Botsch (als Stella Kowalski) und Birgit Lenz (als Blanche du Bois) unter der Regie von Oliver Trautwein.

Darüber hinaus steht er seit der Gründung der "Hafenfestspiele Usedom" jeden Sommer auch ebenda auf der Bühne.

Zudem ist er als Hörspiel- / Synchronsprecher tätig, - sowie als Dozent für die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern.
Für Film & Fernsehen stand er u.a. mit Benno Fürmann, Terence Hill, Albano Carrisi, Romina Power, Annika Kuhl, Robert Atzorn, Ralf Herforth, Konstantin Graudus oder Karoline Eichhorn vor der Kamera.
Er ist Vater einer Tochter und lebt auf der Insel Usedom.

Aktuelle Stücke